Der Paritätische Wohlfahrtsverband informiert

Montag, 20. Februar 2012
Fachstelle für pflegende Angehörige im Landkreis München umgezogen

Fachstelle für pflegende Angehörige im Landkreis München umgezogen

Die Fachstelle für pflegende Angehörige im Landkreis München des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Bayern e.V. ist am 1. Februar 2012 in Räume des Landratsamtes umgezogen. Damit ist die Fachstelle neben anderen bürgerorientierten sozialen Diensten ein Teil des Sozialbürgerbüros im Landratsamt. Mit diesem Schritt sollen die Erreichbarkeit und Wegzeiten für Besucher und Hilfesuchende weiter verbessert werden.
Die Fachstelle bietet Beratung, Vermittlung und Vernetzung rund um die Themen Alter, Gesundheit und Pflege an.
Viele ältere Bürger befürchten, dass ihnen im Falle der Hilfs- und Pflegebedürftigkeit nur ein Umzug in ein Heim übrig bleibt. Dabei wünschen sich die meisten Menschen solange wie möglich in der gewohnten Umgebung zu verbleiben und bei Bedarf zu Hause gepflegt zu werden.
Mit Hilfe kompetenter Beratung und Organisation der Pflege sowie Versorgung kann in vielen Fällen diesem Wunsch auch tatsächlich Rechnung getragen werden. Die Fachstelle unterstützt mit ihrem Beratungsangebot ältere Menschen sowie deren Angehörige in ihrer Situation, stärkt sie und will Entlastung schaffen.

Die Mitarbeiter beraten kostenfrei, telefonisch oder bei einem Hausbesuch. Gerade für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, ist dies eine große Entlastung. Die Ratsuchenden werden in diesem Zusammenhang auch über ihre individuellen finanziellen Ansprüche, über mögliche Hilfsmittel beraten und erhalten tatkräftige Hilfe bei der Beantragung von Leistungen, z.B. der Pflegeversicherung, um die Finanzierung der Maßnahmen zu sichern.