Das letzte Puzzlestück für einen Traum-Bildungsstandort: die neue FOS / BOS

Mittwoch, 19. November 2014

Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, Erster Bürgermeister Christoph Böck mit Goldenem Buch der Stadt Unterschleißheim, Stellvertretende Schulleiterin Gabriele Menzel, Landrat Christoph Göbel

Am Donnerstag, den 13.11.14, fand in Unterschleißheim die feierliche Einweihung der ersten FOS / BOS im Landkreis München statt. Die offizielle Einweihungsfeier, die in der Aula des neuen Schulgebäudes stattfand, wartete nicht nur mit hochkarätigen Gästen wie Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle (Bildung, Kultus, Wissenschaft und Kunst) auf, sondern bot auch ein erstklassiges künstlerisches Rahmenprogramm. Landrat Christoph Göbel und Erster Bürgermeister Christoph Böck waren selbstverständlich auch zugegen und würdigten in ihren Reden, die Bedeutung „ihrer“ neuen FOS / BOS für den Landkreis München und den Standort Unterschleißheim.

Die Entstehungsgeschichte der ersten Beruflichen Oberschule reicht dabei bis ins Jahr 2006 zurück, als der Kreistag beschlossen hatte die Voraussetzungen für die Realisierung einer Fach- und Berufsoberschule zu prüfen. Mit der Festlegung auf den Standort Unterschleißheim gewann das Projekt im Jahr 2008 an Fahrt und Konkretisierung. Mit ihrer Fertigstellung, in die der Landkreis 53,91 Millionen Euro investiert hat, komplettiert die neue Schule nun sowohl die Bildungslandschaft im Landkreis München als auch den erstklassigen Bildungsstandort Unterschleißheim auf ideale Weise.

36 Klassen mit jeweils 30 Schülern beherbergt die neue Fach- und Berufsoberschule. Neben den Fachrichtungen Wirtschaft und Verwaltung, Sozialwesen und Technik wird auch der Ausbildungszweig Gestaltung (FOS) angeboten, der sonst nur an sieben weiteren Fachoberschulen besucht werden kann - im Regierungsbezirk Oberbayern sogar nur ein einziges Mal. Mit diesem umfassenden Ausbildungsprogramm schafft die neue FOS / BOS dem auch im Landkreis München immer deutlicher zu Tage tretenden Fachkräftemangel gezielt und wirkungsvoll Abhilfe.

Landrat Christoph Göbel sprach von einem „besonderen Tag für den Landkreis“ und merkte an „dass die neue FOS / BOS eine der schönsten Aufgaben gewesen sei, der sich der Landkreis in den vergangenen Jahren gestellt habe. Erster Bürgermeister Christoph Bock nannte die neue Bildungsinstitution das letzte Puzzlestück für den Traum-Bildungsstandort Unterschleißheim, der jetzt von der Krippe bis zur Hochschulreife (jetzt auch über den zweiten Bildungsweg) alle Schultypen anbieten könne. „Bildung Dahoam“ ermögliche die neue FOS / BOS nun den Unterschleißheimern und der gesamten Umgebung, so Christoph Böck stolz. Sein besonderer Dank ging an Altlandrätin Johanna Rumschöttel und den Kreistag für das Vertrauen, das beide mit der Standortwahl in Unterschleißheim gesetzt hatten. Nicht weniger dankbar zeigte sich Böck gegenüber dem jetzigen Landrat Christoph Göbel und allen Mitarbeitern des Landratsamt, die den Bau dieser Schule so hervorragend begleitet haben.

Ein besonderes Highlight laut Erstem Bürgermeister, Christoph Böck, war, dass mit dem Bau der neuen FOS / BOS auch die Errichtung einer bundesligatauglichen Dreifachsporthalle, die außerhalb des Schulbetriebs auch von den lokalen Vereinen genutzt werden kann und die vor rund einem Monat feierlich eingeweiht wurde, ermöglicht wurde. Auch hier bedankte er sich herzlich für die gelungene Kooperation zwischen Kreistag und Stadt Unterschleißheim, die die Mehrkosten für die Halle getragen hatte.

Die Schülerinnen und Schüler der neuen FOS / BOS dankten den Verantwortlichen im Publikum mit exzellenten künstlerischen Darbietungen wie einem Beitrag der schuleigenen Theatergruppe sowie einer musikalischen Präsentation von Schülern der 11. Klassen Sozialwesen. Eine besondere Überraschung der Schülerinnen und Schüler war es, Staatsminister Spaenle, Landrat Göbel, Erstem Bürgermeister Böck sowie weiteren Projektbeteiligten und Wegbegleitern eine selbst gebastelte Schultüte mit auf den Weg zu geben. Was sich in den Tüten verbarg, blieb allerdings an diesem Abend das Geheimnis der Beschenkten.

Zum Abschluss der Feierlichkeiten und zur besonderen Freude von Erstem Bürgermeister Christoph Böck verewigten sich Staatsminister Dr. Spaenle, Landrat Christoph Göbel sowie die stellvertretende Schulleiterin der FOS / BOS Gabriele Menzel im Goldenen Buch der Stadt Unterschleißheim.