Das Landratsamt informiert: Integriertes Klimaschutzkonzept des Landkreises München beschlossen

Mittwoch, 07. August 2013

Anfang Juli hat der Kreistag das Klimaschutzkonzept verabschiedet, das der Landkreis München gemeinsam mit fünf Gemeinden erstellen ließ. Anhand von erstmals für den gesamten Landkreis vorliegenden Zahlen wird deutlich, dass die Energievision nur verwirklicht werden kann, wenn sie als gemeinsame Aufgabe aller wichtigen Akteure im Landkreis verstanden wird.

Neben einer Energie- und CO2-Bilanz für den gesamten Landkreis enthält das Klimaschutzkonzept eine Potenzialanalyse zu den im Landkreis vorhandenen erneuerbaren Energien sowie Einspar-Szenarien zur Verringerung des Energieverbrauchs. Diese Modellrechnungen geben Hinweise darauf, in welchem Umfang Veränderungen möglich und nötig sind.
Kernstück des Konzepts sind die konkreten Aktivitäten, mit denen der Landkreis zur Verwirklichung seiner Energievision beitragen kann. Unter Beteiligung von Fachleuten und der interessierten Bürgerschaft wurden 30 Vorschläge entwickelt, die sich an die Entscheidungsträger und Unternehmen im Landkreis sowie an die Bürgerinnen und Bürger direkt richten. Die Vorschläge sollen in den kommenden
Jahren umgesetzt werden. Die Stadt Unterschleißheim ist der Energievision des Landkreises von Beginn an beigetreten und leistet mit ihrem Pionierprojekt Geothermie seit 2003 einen entscheidenden lokalen Beitrag zu Umsetzung und Gelingen dieses ehrgeizigen Ziels.
Für Fragen und Anregungen zum Integrierten Klimaschutzkonzept stehen Ihnen die Ansprechpartner für die Energievision im Landratsamt München gerne zur Verfügung:
Ansprechpartner
Anne Kösler, Tel.: 089 / 6221-2702, E-mail: KoeslerA @lra-m.bayern.de
Johannes Thum, Tel.: 089 / 6221-2522, E-mail: ThumJ @lra-m.bayern.de
Das vollständige Konzept ist auf der Internetseite www.landkreis-muenchen.de unter dem Begriff „Klimaschutzkonzept“ zu finden.