Breitbandausbau in Riedmoos, Lohhof-Süd und Inhauser Moos - Deutsche Telekom informiert über Terminverzögerungen

Donnerstag, 02. November 2017

Der bislang durch die Deutsche Telekom kommunizierte Fertigstellungstermin des neuen Glasfasernetzes in den Ausbaugebieten Riedmoos, der Kreuzstraße in Lohhof-Süd und im Inhauser Moos kann bedauerlicherweise nicht eingehalten werden. Gründe für die Verzögerung waren u.a. notwendige Veränderungen bei der Bauplanung sowie eine  ausstehende Nutzungsvereinbarung mit einem privaten Eigentümer. Die Fertigstellung der Glasfaserleitung bis zu den Verteilerkästen soll nun voraussichtlich bis zum 12.12.2017 erfolgen. Erst danach können die einzelnen Hausanschlüsse fertiggestellt werden.

Am 20.10.2016 hat die Stadt Unterschleißheim nach einem Auswahlverfahren einen Kooperationsvertrag mit der Telekom Deutschland GmbH zum Breitbandausbau im Ortsteil Riedmoos, Inhauser Moos sowie für die Kreuzstraße in Lohhof-Süd geschlossen. Daraufhin konnte die Deutsche Telekom in die Feinplanung des Ausbaus einsteigen.
Aktuell finden im Auftrag der Deutschen Telekom Tiefbauarbeiten für die Fertigstellung des Glasfasernetzes statt. Sobald die begonnenen Arbeiten in Riedmoos abgeschlossen sind, werden die Arbeiten in der Kreuzstraße in Lohhof-Süd sowie im Inhauser Moos fortgesetzt.
Im Anschluss werden die einzelnen Haushalte, die sich für einen Anschluss an das Glasfasernetz entschieden haben, im 1. Quartal 2018 an die Knotenpunkte angeschlossen. Da diese Arbeiten auch von der Witterung abhängig sind, kann hierfür noch kein fixer Fertigstellungstermin genannt werden.

In der öffentlichen Informationsveranstaltung in Riedmoos hat die Deutsche Telekom darauf aufmerksam gemacht, dass bestehende Verträge erst gekündigt werden sollten, wenn das Glasfasernetz einsatzbereit zur Verfügung steht. Inzwischen haben sich aber einige Haushalte schon um einen Vertrag bemüht und brauchen nun eine Lösung, um weiterhin eine Internetverbindung nutzen zu können, bis das Glasfasernetz verfügbar ist. Hierzu wenden Sie sich bitte direkt an den Vertragspartner, mit dem Sie einen Vertrag für das Glasfasernetz geschlossen haben. Sollte dies die Deutsche Telekom sein, ist der Ansprechpartner Christian Burkhart im Telekom Shop Dachau, Bahnhofstraße 22, 85221 Dachau.

Für alle Haushalte in den Ausbaugebieten, die sich noch nachträglich für den Anschluss ans Glasfasernetz entscheiden möchten und hierfür einen entsprechenden Hausanschluss benötigen, besteht noch bis Anfang 2018 die Möglichkeit zu den ursprünglich vergünstigten Vertragskonditionen einen Auftrag zu erteilen. Eine Übersicht über das Gebiet des geförderten Bereiches finden Sie unter https://goo.gl/owYaNe
Hierzu wenden Sie sich bitte direkt an Andreas Leithäuser als Ansprechpartner unter a.leithaeuser @telekom.de, der auch die Bauarbeiten seitens der Deutschen Telekom Technik GmbH in Riedmoos leitet.