Bibliotheksnacht mit Lesung von Stefan Wilkening und Filmvorführung

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Am Samstag, den 27. Oktober, öffnet  die Stadtbibliothek Unterschleißheim im Rahmen der bundesweiten Bibliothekswoche nachts für Sie ihre Pforten! Umrahmt von einer Lesung und einer Filmvorführung können Sie von 19.00 bis 24.00 Uhr in angenehmer Atmosphäre lesen, stöbern, trinken, ratschen und ausleihen.

Um 20.00 Uhr liest Stefan Wilkening aus "Frankenstein oder der moderne Prometheus" (in einer Bearbeitung von Tristan Berger). Vor dem Hintergrund aktueller Debatten um Gentechnik und therapeutisches Klonen erhält Mary Shelleys berühmter Schauerroman wieder eine ungeahnte Aktualität. Insbesondere die Entschlüsselung des kompletten menschlichen Genoms rückt die künstliche Erschaffung des Menschen in immer greifbarere Nähe. Werden solche Wesen Gefühle haben, werden sie uns dankbar sein, uns beherrschen, verfluchen, sich unterordnen? Stefan Wilkening, Absolvent der Otto-Falckenberg-Schauspielschule, wirkte schon bei zahlreichen Hörfunk- und Hörbuchproduktionen mit, die er mit seiner markanten Stimme und durch seinen überzeugenden Vortrag bereicherte. Um 22.00 Uhr präsentieren wir Frankensteins Braut (von James Whale, 1935). Mit diesem zweiten "Frankenstein"-Film entstand ein überragender Klassiker der düsteren Art. Kunstvoll stilisiert sind nicht nur die expressionistisch anmutenden Filmkulissen, die der Regisseur für frappante Raumwirkungen nutzt, sondern auch die Gesten der Schauspieler - allen voran Boris Karloff, der die Seele im ungehobelten Leib spüren lässt. Immer behält der Film sein eigentliches Thema fest im Blick: Die traurige und tragische Gestalt eines "Monstrums", das als gepeinigte Kreatur aus Angst mordet und verzweifelt Verständnis sucht.
Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist kostenlos.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!