Bewirb auch Du Dich als Kandidat:

Mittwoch, 23. September 2009
Neuwahlen des Jugendparlaments Unterschleißheim

Neuwahlen des Jugendparlaments Unterschleißheim

Kinder und Jugendliche sind die Zukunft jeder Gesellschaft. Wichtig sind deshalb für die Jugend optimale Rahmenbedingungen. Sie braucht gute Bildungseinrichtungen, soziale Sicherung, Freizeitangebote und auch die nötigen Freiräume, um ihre Fähigkeiten und Entwicklungen bestmöglich entfalten zu können. Von der richtigen Verpflegung in der Schule, den passenden Sportangeboten bis zu Orten, wo man sich treffen und feiern kann: diese und viele anderweitige Interessen haben die Jugendlichen. Und wer könnte diese Interessen und Ziele in der Gesellschaft besser vertreten als die Jugendlichen selbst?
Deshalb gibt es seit elf Jahren in Unterschleißheim das Jugendparlament, das dem Stadtrat, den Bürgermeistern und allen, die sonst an den Schalthebeln sitzen, die Interessen der Jugendlichen vermittelt. Ende dieses Jahres, vom 30. Oktober bis 04. November 2009 haben die Jugendlichen wieder die Möglichkeit, die 20 Kandidaten für dieses Gremium zu wählen.
Wer kann gewählt werden?
Jugendliche, die sich im Jugendparlament für die Belange der Jugend einsetzen wollen, können sich ab sofort zur Wahl aufstellen lassen. Kandidieren kann jeder Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren, der in Unterschleißheim seinen Wohnsitz hat. Wer vorher noch mehr Infos möchte, kann sich gerne an das amtierende Jugendparlament (kontakt @jupa-ush.de) oder an den Arbeitsbereich "Jugend & Soziales" der Stadt Unterschleißheim (ikalinowski @ush.bayern.de) wenden. Dort ist auch das Anmeldeformular zu Wahl 2009 erhältlich. Anmeldeschluss für die Kandidaten ist Donnerstag, der 01. Oktober 2009.
Engagement lohnt sicht
Gleich zu Schulbeginn, hat die Kandidatenwerbung an den Schulen begonnen. Für Schüler ist es deshalb auch möglich, sich direkt dort anzumelden. Nicht immer ist es einfach, sich neben den alltäglichen Verpflichtungen noch zusätzlich zu engagieren. Oftmals arbeitet man noch wenn andere schon ihre Freizeit genießen. Aber gerade dieses Engagement liefert einen unschätzbaren Beitrag zum gesellschaftlichen Leben und es lohnt sich in jedem Fall sich einzubringen. Die Jugend gestaltet aktiv ihre Lebensräume mit. Wir suchen deshalb interessierte junge Leute, die mit anpacken. Also lasst Euch für das Jugendparlament aufstellen ? wir zählen auf Euch.
Eure Stadtverwaltung

Plakat