Beschriftung der Briefkästen überprüfen und ggfs. neu vornehmen

Mittwoch, 03. Juli 2013

Immer wieder kommt es vor, dass Briefe unzustellbar an den Absender zurückgehen. Wohnortüberprüfungen ergeben dann meist, dass die Anwohner an den Briefkästen namentlich nicht verzeichnet sind. Wegen der Zusendung der Wahlbekanntmachungen (Bundestagswahl und Landtags-/Bezirkswahl im September),ist es jedoch wichtig, die Schreiben zustellen zu können. 
Wir bitten deshalb alle Anwohner, ihren vollen Namen gut leserlich anzubringen. Bitte bedenken Sie, dass bei Namensverschiedenheiten oder bei Personen, die in Untermiete wohnen, alle Namen einzeln aufgeführt sein müssen. Nur so ist eine ordnungsgemäße Zustellung möglich.

Ihre Stadtverwaltung