Beratungsangebote für ältere und behinderte Menschen im Rathaus Unterschleißheim

Mittwoch, 21. Mai 2014
Verbleib in den eigenen vier Wänden ist das erste Ziel

Verbleib in den eigenen vier Wänden ist das erste Ziel

Die große Mehrheit älterer Menschen wünscht sich, so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben zu können. Eine neu geschaffene Beratung im Unterschleißheimer Rathaus soll den Bürgern helfen, geeignete Wohnformen zu finden, und sie bei notwendigen Veränderungen unterstützen.

Selbstbestimmtes Wohnen ist ein großer Wunsch älterer und behinderter Menschen, doch damit verbunden ist ein erheblicher Beratungsbedarf. In vielen Fällen wird eine Grundberatung zu wenig oder aber zu spät in Anspruch genommen. Zudem brauchen Senioren bei Anpassungen der für sie idealen Wohnform auch zusätzliche Unterstützung. Dies bietet die Stadt Unterschleißheim nun zusammen mit dem Verein Stadtteilarbeit e.V. an.

Der in München sitzende Verein hat bereits eine Kooperation mit dem Landkreis München geschlossen. Deshalb unterstützt das Landratsamt auch das umfangreiche Leistungspaket zur Wohnberatung und Wohnungsanpassung, das vor Ort im Unterschleißheimer Rathaus angeboten wird. Dieses Beratungsmodell wird bereits erfolgreich in den Gemeinden Ismaning und Planegg praktiziert.

Nach dem einstimmigen Beschluss des Hauptausschusses erfolgen die Sprechstunden des Vereins Stadtteilarbeit e.V. künftig ab sofort jeden ersten Donnerstag im Monat im Rathaus (Besprechungsraum Zimmer 102) von 14 bis 18 Uhr. Die jährlichen Kosten für dieses Beratungsangebot betragen für die Stadt Unterschleißheim 3.600 Euro.