Beirat zur Integration von Ausländern in Unterschleißheim setzt sich für ein positives Miteinander ein

Donnerstag, 05. November 2015

Seit vielen Jahren setzt sich der Beirat zur Integration von Ausländern in Unterschleißheim für ein positives und friedliches Miteinander aller Bürger ein. Der Beirat besteht aus dem Ersten Bürgermeister, drei ehrenamtlichen Stadtratsmitgliedern und 10 sachkundigen Bürgerinnen und Bürgern. Die Mitglieder treffen sich zu vier Hauptsitzungen im Jahr im Rathaus, um das Zusammenleben der verschiedenen Kulturen in unserer Stadt zu fördern.

Mit der neuen Wahlperiode seit 2014 kamen auch organisatorische Änderungen. So wurde anders als früher, als automatisch der Erste Bürgermeister den Vorsitz innehatte, in der ersten Sitzung der Vorsitzende des Beirats aus den Reihen der sachkundigen Bürgerinnen und Bürger gewählt. Dadurch kann das Engagement der nicht dem Stadtrat angehörigen Mitglieder weiter gestärkt werden.
Um die Motivation und Ziele ihrer Beiratsarbeit vorzustellen, sprachen vier von den Mitgliedern in einem kleinen Interview über die Beweggründe.

Herr Lomuscio, als neu gewählter Vorsitzender des Beirats zur Integration von Ausländern haben Sie sicherlich besondere Anliegen und Visionen? Was möchten Sie in Unterschleißheim bewegen?

„Mein größter Wunsch wäre ein Kulturcafé am Rathausplatz, in dem sich die Menschen verschiedener Nationen treffen. Ich habe so eine Einrichtung in der Stadt Nürnberg erlebt und könnte mir das gut in Unterschleißheim vorstellen. Darüber hinaus wäre es toll, wenn die Stadt Unterschleißheim Räume zur Verfügung stellen würde, in denen verschiedene Nationalitäten ihre Kultur, wie Theater, Musik, Tanz, Literatur leben und der Öffentlichkeit vortragen können.“

Frau Ojala-Kocak, was hat Sie veranlasst, sich ehrenamtlich im Beirat zu engagieren?

„Als ich vor ca. 10 Jahren mit meiner Familie nach Unterschleißheim zog, war ich begeistert von der Offenheit und von der Willkommenskultur, die in der Stadt vorherrschte. Ich habe mich willkommen und sehr bald auch beheimatet gefühlt und möchte dazu beitragen, dass auch in der Zukunft das Miteinander von „Alt - und Neu- BürgerInnen“ in Unterschleißheim von Freundlichkeit und Offenheit geprägt ist. Durch die Arbeit im Beirat sehe ich eine konkrete Möglichkeit, mich für dieses wichtige Ziel einzusetzen.“

Frau Hanke, wieso engagieren Sie sich im Beirat? Wie kann Ihrer Meinung nach ein gemeinsames Zusammenleben gut gelingen?

„Als Schulleiterin der Mittelschule und als Vertreterin für die Unterschleißheimer Schulen engagiere ich mich im Beirat, um in der Stadt Unterschleißheim ein vorurteilfreies Miteinander voranzubringen. Die Schülerinnen und Schüler an der Mittelschule machen es uns Erwachsenen vor. Tagtäglich erlebe ich den friedlichen Umgang von 30 Nationen im Schulhaus, der geschützt und gepflegt wird. Mir ist es nicht nur in der Mittelschule ein Anliegen den gegenseitigen Respekt zu fördern, Toleranz zu üben und den politischen Horizont der Schüler/innen durch Aufklärung und Wissensvermittlung zu erweitern. Um gegenseitige Vorurteile abzubauen, müssen wir alle Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt erreichen.“

Herr Greb, als ehrenamtliches Stadtratsmitglied können Sie sicherlich Auskunft über die Zusammenarbeit von Stadtrat und Beirat geben?

„Die Vertreter der verschiedenen Stadtratsfraktionen, die dem Beirat angehören, sind natürlich bestrebt, sowohl Impulse für die Integrationsarbeit der Bürgerinnen und Bürger in das Gremium einzubringen sowie umgekehrt auch Anregungen und Ideen aus den Reihen der Beiratsmitglieder aufzunehmen und diese bei der Verwirklichung ihrer Beschlüsse, auch bei einer unter Umständen notwendigen Beschlussfassung im Stadtrat, zu unterstützen. Dies geschieht überparteilich.
In meiner Funktion als Stadtrat informiere ich die Mitglieder meiner Fraktion über den Ablauf der Beiratssitzungen und suche, falls erforderlich, auch in diesem Gremium eine notwendige Unterstützung. Gegebenenfalls habe ich als Stadtratsmitglied die Möglichkeit, Anträge einzubringen, die die Arbeit des Beirats unterstützen.“

Unter http://www.unterschleissheim.de/stadtrat-politik-wahlen/beiraete.html
finden Sie die Kontaktdaten der Beiratsmitglieder. Ein Dankeschön gilt auch den Mitarbeitern der Stadtverwaltung, die den Beirat bei Verwaltungsarbeiten unterstützen.