Beherzt helfen - Neue Standorte für Defibrillatoren

Mittwoch, 04. Mai 2016

Im Frühjahr 2015 wurden in Unterschleißheim zwölf öffentlich zugängliche Defibrillatoren aufgestellt. Zwei dieser Standorte kamen im letzten Jahr lebensrettend zum Einsatz. Darüber hinaus wurden insgesamt 111 Notrufe gezählt, die zum Teil Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Unterschleißheim auslösten. Auch das Schulungskonzept wurde gut angenommen. Aktuell konnten 420 Personen in die Durchführung einer Herzdruckmassage und in die Bedienung des Defibrillators eingeführt werden.
Nach dem erfolgreichen Start des Projektes wurden nun sechs weitere Standorte von zentraler Bedeutung ausgewählt, an denen eine Notrufsäule errichtet wird. Die geplanten Standorte befinden sich bei der Grundschule an der Ganghoferstraße und an der Mittelschule sowie im nördlichen Teil des Valentinsparks, im Hartmut-Hermann-Weg, an der Kreuzung Bezirksstraße/Fritz-Lochmann-Straße und am Beachvolleyballplatz des Unterschleißheimer Sees.
Die Kosten für eine Säule incl. dem darin befindlichen Defibrillator und Feuerlöscher betragen jeweils rund 10.000 Euro. Hinzu kommen notwendige Planungs- und Erschließungskosten.  Einstimmig hat der Hauptausschuss die Erweiterung der Standorte beschlossen, um die offiziellen Sportstätten und Turnhallen der Stadt abzudecken, an den es in der Vergangenheit weitere medizinische Vorkommnisse gab, die den Einsatz eines Defibrillators erforderten.
Die hier vorgehaltenen Defibrillatoren sind vollautomatische Geräte, welche speziell für den Gebrauch durch Laien entwickelt wurden. Benutzen kann die Geräte somit jeder, da der Anwender Schritt für Schritt angeleitet wird. Ein Risiko für den Patienten besteht bei der Laien-Defibrillation zu keinem Zeitpunkt, trotzdem empfiehlt sich eine Schulung, um Unsicherheiten hinsichtlich des Gebrauchs des Defibrillators abzubauen.
Die kostenlosen Schulungen finden im Zweimonatsrhythmus, jeweils am 1. Montag im Monat statt. Die Anmeldung kann telefonisch unter 089/ 310 09 - 409 oder per Email unter defi-schulung @ush.bayern.de erfolgen. Ab einer Personenzahl von 10 Teilnehmern (z.B. Vereine) ist auch eine individuelle Terminvereinbarung möglich. Weitere Infos finden Sie unter www.beherzt-helfen.de