Bebauungsplan für neues Wohngebiet nordöstlich des Furtweges auf den Weg gebracht

Mittwoch, 27. November 2013

Der Unterschleißheimer Bauausschuss hat den Entwurf eines Bebauungsplanes für ein neues Wohngebiet nordöstlich des Furtweges mit großer Mehrheit gebilligt. Nun kann dieser in das vorgeschriebene Aufstellungsverfahren gehen.

Der Bebauungsplan für das geplante Neubaugebiet am Furtweg in Richtung BallhausForum sieht acht zweigeschossige Einzelhäuser mit jeweils 90 Quadratmetern Grundfläche im inneren Quartier vor, südöstlich und nordwestlich umrandend sind fünf Doppelhäuser vorgesehen. Umschlossen wird dieser Bereich von einer verkehrsberuhigten Ringstraße und dem Furtweg. An der nordwestlichen Seite des Plangebietes sind eine Reihenhauszeile sowie auf der Süd- und Nordostseite Baurüume für Doppekhäuser vorgesehen.
Ein Vorteil bei diesem Bebauungsplan besteht darin, dass sich die ökologischen Ausgleichsflächen, die bei einer baulichen Überplanung von bisher unbebautem Gebiet zwingend geschaffen werden müssen, direkt in seinem Umgriffsbereich selbst befinden. Auf rd. 2.500 Quadratmetern Ausgleichsfläche soll eine Streuobstwiese mit dichtem Obstgehölzen entstehen, die in einen Spielplatz übergeht. Die künftigen Bewohner haben also dadurch direkt eine attraktive und hochwertige Grünfläche vor der Haustüre. 
Dieser Grünbereich wird von einem Erdwall als Lärm- und Sichtschutz zum weiter angrenzenden  Parkplatz des BallhausForum und zum Umspannwerk hin umgeben, welcher flach abfallend in den Spielplatzbereich integriert werden kann.
Alles in allem ist die Planung so ausgerichtet, dass dort künftig ein sehr attraktives und ansprechendes Wohnbaugebiet für Unterschleißheimer Bürger entsteht.