Barrierefreier Ausbau Bahnhof Unterschleißheim / Berglstraße - Vorarbeiten bereits gestartet

Donnerstag, 14. September 2017

Für den barrierefreien Umbau des Bahnhofes Unterschleißheim werden derzeit im Bereich der Berglstraße und St.-Benedikt-Straße die Versorgungssparten verlegt, wozu mit der Wasserleitung bereits begonnen worden ist. Die Gas-, Strom- und Fernwärmeleitung der Geothermie folgen dann sukzessive. Diese Arbeiten finden abwechselnd im Bereich der Berglstraße und St.-Benedikt-Str. statt und dauern bis Ende des Jahres. Die gute Nachricht vorweg: Die Unterführung im Bereich der Berglstraße bleibt durchgehend während der derzeitigen Arbeiten passierbar.

Leider bedeuten die Bauarbeiten aber auch gewisse Einschränkungen für Radfahrer und Fußgänger sowie für Autofahrer, die den Parkplatz an der St-Benedikt-Straße nutzen. Die Stellplätze stehen während der gesamten Bauphase nicht mehr in vollem Umfang zur Verfügung. Zudem wird die Zufahrt notgedrungen teilweise erschwert. Auch Lärm, leichte Erschütterungen und geringfügige Staubentwicklung bei den direkt angrenzenden Grundstücken lassen sich leider nicht vermeiden. Die Bauarbeiten erfolgen jedoch nur zu den normalen Tagesarbeitszeiten.

Beim Umbau des Zugangs im Bereich Berglstraße und St.-Benedikt-Straße werden neue  Fahrradabstellplätze errichtet. Zunächst musste ein kleiner Teil der Abstellanlagen in der Berglstraße abgebaut werden. Dabei war die Stadt auf die Mithilfe der Benutzer der Abstellanlagen angewiesen.  Räder, die bis zum Abbau am 18. September nicht entfernt werden, müssen von der Stadt entfernt werden. Sie können beim Servicebetrieb der Stadtwerke in der Hauptstraße gegen Vorlage eines Personalausweises und eines entsprechenden Nachweises über den Besitzanspruch abgeholt werden. Bitte setzen Sie sich als Betroffener vorab mit einem dortigen Mitarbeiter unter Tel.Nr. 089-31009-268 In Verbindung.