BallhausForum gewinnt weiter an Attraktivität

Dienstag, 18. Mai 2010
Dolce-Hotel feierlich eröffnet

Dolce-Hotel feierlich eröffnet

Das berühmte "rote Band" durchschnitten Rolf Zeitler, Andreas Striebel (Bauherr), Franz Josef Pschierer (Staatssekretär), Steven Rudnitsky und Andy Dolce (v.l.n.r.).

Das berühmte "rote Band" durchschnitten Rolf Zeitler, Andreas Striebel (Bauherr), Franz Josef Pschierer (Staatssekretär), Steven Rudnitsky und Andy Dolce (v.l.n.r.).

Das bis vor kurzem größte Bauvorhaben in Unterschleißheim, das Dolce-Hotel, wurde Ende April offiziell in Anwesenheit hochrangiger Prominenz aus Politik und Wirtschaft eröffnet. Bereits in der Startphase ab März beherbergte das Hotel über 2.500 zufriedene Gäste, darunter checkten sich die Fußballer des VfB Stuttgart und das Team von Olympique Lyon in das 4-Sterne-Plus-Haus ein.
Festakt mit internationalen Gästen, Segnung und Maibaum
Am 30. April 2010 feierte das siebengeschossige Hotel seine offizielle Einweihung ? nur knapp eineinhalb Jahre nach der Grundstein¬legung auf dem 10.000 Quadratmeter großen Areal am Andreas-Danzer-Weg 1. Eigens aus USA angereist waren Firmengründer Andy Dolce und Steven A. Rudnitsky, President and Chief Executive Officer Dolce Hotels and Resorts, in Begleitung ihres gesamten Management-Teams. Ebenso waren die General Manager der Dolce-Hotels aus mittlerweile vier europäischen Ländern vertreten. Rudnitsky betonte in seiner Ansprache, die starke Präsenz sei ein Zeichen dafür, welche große Bedeutung das neue Hotel als nun 26. Standort der Gruppe habe. Für den Freistaat Bayern lobte beim Festakt der Staatssekretär Franz Josef Pschierer die beachtliche Investition in Unterschleißheim. Bauherr und Investor Andreas Striebel zeigte sich in seiner Rede erfreut darüber, dass die Vision eines großen Konferenzzentrums in Unterschleißheim nun Wirklichkeit geworden sei! Ziel für alle Beteiligten sei es nun, die Nr. 1 der Konferenzhotels im Großraum München zu werden ? die ersten beiden Betriebsmonate seien bereits sehr vielversprechend verlaufen, die Resonanz sehr gut. Dem pflichtete auch Unterschleißheims Bürgermeister Rolf Zeitler bei: "Heute kommt zusammen, was zusammengehört: Das BallhausForum erhält mit dem Dolce-Hotel die Ergänzung, die von Anfang an geplant war. Durch diese einmalige Verknüpfung beider Einrichtungen wird zweifelsohne eine neue Ära gewinnbringender Synergieeffekte eingeläutet!" Die traditionelle kirchliche Segnung nahmen Dekan Franz Muck, Pfarrer von St. Ulrich, und Pfarrer Thomas Lotz von der Gemeinde Genezareth vor: Sie erbaten den Segen Gottes für das Hotel Dolce, für alle Verantwortlichen, Mitarbeiter und Gäste.
Hotel setzt neue Maßstäbe
Mit der größten und modernsten Tagungslocation im Münchener Norden will die amerikanische Hotelgruppe neue Maßstäbe im MICE- und Leisure-Markt setzen. Gemeinsam mit dem Konferenzzentrum BallhausForum bietet die Destination auf 4.700 Quadratmetern insgesamt 23 flexible Meetingräume. Das direkt angrenzende BallhausForum profitiert natürlich auch von dem Hotel: Schon immer war die Kombination geplant, nun ist sie Realität geworden und die Nachbarschaft beider architektonisch brillanten Gebäude bildet nun eine Einheit, die von gegenseitigen Synergien nur profitieren kann. Insgesamt stehen 255 Zimmer und Suiten verschiedener Größe zur Verfügung, ein einladender Wellness-Bereich mit Pool, Behandlungsräume und diverse Saunen laden die Gäste zum Entspannen ein.