Bahnunterführung in der Bezirksstraße

Mittwoch, 04. Juli 2012
Nächster Meilenstein in der Planung gesetzt

Nächster Meilenstein in der Planung gesetzt

In einer gemeinsamen Sitzung haben der Grundstücks- und Bauausschuss sowie der Umwelt- und Verkehrsausschuss jüngst den nächsten Meilenstein in der Planung der Unterführung unter der Bahnlinie an der Bezirksstraße gesetzt, in dem sie dem vorgelegten Bebauungsplan zustimmten. Damit kann nun die Phase der Feinplanung beginnen.

Die barrierefreie, fußgänger- und fahrradfreundliche Bahnunterführung wird als zeitgemäße Lösung eine erhebliche Entlastung der durch Stau und Wartezeiten gekennzeichneten Verkehrssituation in der Bezirksstraße und den angrenzenden Straßen mit sich mitbringen. Die Hauptverkehrsroute soll künftig von der Bezirksstraße über die Dieselstraße hin zur Carl-von-Linde-Straße führen, wobei eine entsprechende Simulation des Verkehrs Wartezeiten von weniger als einer Minute ergab.
Die zeitliche Planung sieht vor, mit dem Bau im Frühjahr 2014 zu beginnen und die Bahnunterführung entsprechend bis Ende 2015 fertig zu stellen.