Badezimmer - In Bad und WC – alles o.k.? - Teil 2: Badumbau

Donnerstag, 27. Juli 2017

Ein barrierefreier Badumbau ist ein größerer Aufwand, führt aber zu einer langfristigen, guten Lösung für ein bequemes, sicheres Wohnen in den eigenen vier Wänden. Die maximale Zielsetzung – ein komplett barrierefreies Bad nach DIN 18040 – ist im Bestand wegen Platzmangel oft nicht erreichbar. Dennoch können auch dort wesentliche Verbesserungen erzielt werden. Eine fachliche Beratung ist hier oft sehr nützlich und kann auch Kosten sparen.

Weitere Informationen zur barrierefreien Nutzung des Badezimmers finden Sie hier:

Badumbau

Die nächste Sprechstunde findet im Rathaus Unterschleißheim, Untergeschoss von 14 bis 16 Uhr am 07.08.2017 statt.