Ausrüstung der FFU auf modernstem Stand: Kombinierter "Gerätewagen Taucher und Licht" wird angeschafft

Dienstag, 07. Mai 2013

Laut Beschluss des Hauptausschusses des Stadtrats soll die Freiwillige Feuerwehr Unterschleißheim ein kombiniertes Fahrzeug, einen sogenannten Gerätewagen "GW Taucher ?Licht" erhalten. Das Wassernot- sowie das Lichtmastfahrzeug, die bisher für diese Funktionen im Einsatz waren, sind in die Jahre gekommen, so dass die Ausrüstung wieder auf den neuesten Stand gebracht werden soll. Diese Empfehlung bedarf noch der abschließenden Bestätigung durch den Stadtrat, was jedoch als reine Formsache gilt.

Um die Anzahl der Fahrzeuge zu reduzieren, soll im Rahmen der Neubeschaffung ein kombiniertes Fahrzeug angeschafft werden, das sowohl Taucher- als Lichtfunktion erfüllt und modernsten technischen Standards entspricht. Aktuellen Schätzungen zufolge werden sich die Kosten auf rund 280.00 Euro belaufen. Für die Beschaffung wird eine EU-weite Ausschreibung durchgeführt, was bei Auftragsvolumen dieser Größenordnung zwingend vorgeschrieben ist.