Ausblick auf das Jahr 2016 von Erstem Bürgermeister Christoph Böck

Mittwoch, 13. Januar 2016

Liebe Unterschleißheimerinnen und Unterschleißheimer,

nachdem wir das Jahr 2015 erfolgreich ad acta legen konnten, etwa nach der Vollendung des Mammutprojekts Straßenunterführung oder nach einem Rekordbuchungsstand bei der Gewerbesteuer, wird es Zeit, den Blick auf die Herausforderungen und Aufgaben des neuen Jahres zu richten. Denn auch 2016 gibt es viel zu tun. Wenn Sie schon neugierig sind, was in unserer Stadt 2016 alles ansteht, dann werfen Sie doch mit mir einen Blick in meine Jahresvorschau und sehen Sie selbst, was uns in jedem Monat erwartet.

Januar
Das neue Jahr begrüßt haben wir bereits gestern bei einem der größten gesellschaftlichen Ereignisse in Unterschleißheim, beim traditionellen Neujahrsempfang. Über 800 Gäste waren gekommen, darunter zahlreiche Bürger, die sich ehrenamtlich im sozialen, sportlichen oder kulturellen Bereich engagieren. Seit Anfang dieses Monats gilt die Senkung des Gewerbesteuerhebesatzes - eine Maßnahme, die unseren Gewerbestandort durch deren Festsetzung nach der Verabschiedung des Haushaltes noch attraktiver für Unternehmen macht. Attraktiver gestalten möchten wir auch die Südliche Ingolstädter Straße, weshalb es am 26. Januar eine Informationsveranstaltung mit der Gelegenheit gibt, sich über die aktuellen Planungen zu informieren und mit den anwesenden Fachplanern zu diskutieren.

Februar
Am 6. Februar werden zum traditionellen Faschingsumzug wieder die Narren in Unterschleißheim los sein. Sicher wird es auch in diesem Jahr wieder einen fröhlichen bunten Event geben. Weiter geht es im Februar auch mit der Planung für die Erneuerung der Michael-Ende-Grundschule, die auf Basis des neu entwickelten Schulkonzeptes erstellt wird.

März
In der Mittelschule startet im März der Bestandsumbau. Durch den Erweiterungsbau werden im Altgebäude Räume frei, aus denen neue schöne Klassenzimmer für die Schüler entstehen.
Um richtige Züge und Bahnhöfe wird es sich im März allerdings auch drehen, denn dann sollen der Öffentlichkeit die Pläne zum barrierefreien Ausbau des Bahnhofs Lohhof vorgestellt werden.
Im März stehen die Sportler in Unterschleißheim im Mittelpunkt, denn mit der Sportlerehrung am 04. März werden alle Unterschleißheimer Sportler ausgezeichnet, die außergewöhnliche Leistungen erbracht haben. Nicht weniger sportlich geht es sicher beim diesjährigen Osterlauf zu, der am 19. März wieder alle Teilnehmer durch die Stadt führt.

April
Unsere Gewerbetreibenden rücken im April in den Fokus, wenn unsere stets gut besuchte und beliebte Gewerbeausstellung UGA vom 15. bis zum 17. April ihre Tore öffnet. Erwartet werden in diesem Jahr bis zu 150 Aussteller und auch unsere Städtepartner aus Frankreich und Ungarn werden teilnehmen. Selbstverständlich findet im April auch dieses Jahr wieder unsere jährliche Bürgerversammlung statt und unser jährlich erscheinendes Stadtmagazin Zeitspiegel flattert in Ihre Briefkästen. Pünktlich zur Bürgerversammlung wird auch der Startschuss für die zweite Runde des Bürgerhaushaltes fallen, bei dem die Vorschlagsabgabe und das damit verbundene Voting auf einer eigenen Online-Plattform erfolgen wird.
Ein neues Zuhause können im Frühjahr auch rund 260 Asylsuchende in Unterschleißheim finden, wenn das Bürogebäude in der Siemensstraße vollends für den Bezug umgebaut ist.

Mai
Im Wonnemonat Mai gibt es einiges zu feiern: Neben der Maibaumaufstellung dürfen wir uns auf die 65. Ausgabe unseres Lohhofer Volksfestes vom 13. bis zum 22. Mai freuen - diesmal sogar mit neuem Lohhofer Festbier. Vom 08. bis 15. Mai heißt es dann wieder Salut und Bienvenue, wenn unsere Freunde aus Le Crés zur Partnerschaftswoche anreisen. Ein Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes wird im Mai auch das Richtfest für den Erweiterungsbau des Carl-Orff-Gymnasiums sein.

Juni
Selbstgebrautes Craft-Beer können wir in Unterschleißheim ab Juni dann auch im neuen Biergarten unserer jungen Brauerei Crew Republic genießen. Veränderungen wird es auch bei den beiden katholischen Pfarrgemeinden unserer Stadt geben, die sich zu einem Pfarrverband zusammenschließen.
Im Landratsamt München präsentiert sich Unterschleißheim in diesem Jahr unter dem Titel „Unterschleißheim vom Bauerndorf zur Hightech-Stadt“. Der Jahrmarkt in der Bezirksstraße lockt am 5. Juni wieder zum Bummeln und Einkaufen. Zum Start der EM wird in unserer Stadt sicher auch das Fußballfieber wieder ausbrechen. Daneben steht auch eine Bürgerwerkstatt auf dem Programm rund um die Frage, wie wir das Wohnen im Alter in Unterschleißheim noch angenehmer gestalten können. Hier sind Sie mit Ihren Ideen und Verbesserungsvorschlägen gefragt.

Juli
Im Juli dürfen wir nicht nur dem Zeltfest im Valentinspark entgegenfiebern, auch der langersehnte Umzug in den Neubau der Therese-Giehse-Realschule findet in diesem Monat statt. Ein besonderer Termin für viele Schüler dürfte wieder die Schulsportlerehrung am 18. Juli sein, bei der außergewöhnliche sportliche Leistungen ausgezeichnet werden. Bis zur Jahresmitte werden der Öffentlichkeit auch die Planungen für den auf dem ehemaligen Airbus-Gelände entstehenden Business Campus vorgestellt werden.

August
Im Ferienmonat August werden wir die Erneuerung des Sporthallenbodens in der Therese-Giehse-Realschule in Angriff nehmen und es beginnt der Abriss des alten Schulgebäudes.


September
Der September gehört den Kindern und Jugendlichen. Zum Schuljahresbeginn 2016/17 kann der Neubau der Therese-Giehse-Realschule offiziell genutzt werden. Am 23. September werden wir wie jedes Jahr den Weltkindertag mit jeder Menge Aktionen im Bürgerhaus feiern. Ebenfalls nach der Sommerpause startet der für viele lang ersehnte Bau der Ampelanlage in Riedmoos. Besonders freuen wir uns im September aber auf die Einführung unseres neuen Online-Portals zur Kindergartenanmeldung als neue Service-Leistung. Darüber hinaus vergessen wir im September aber natürlich auch nicht das 80-jährige Jubiläum einer unserer Traditionsvereine, der Würmbachtaler.

Oktober
Oktober ist Jahrmarktszeit und so öffnet am 30.Oktober auch in diesem Jahr wieder der Unterschleißheimer Jahrmarkt seine Pforten. Zuvor packt uns die Reiselust und es geht vom 12. bis zum 17. Oktober ab nach Ungarn zur Partnerschaftsreise. Nachdem 2015 bereits zwei Menschen mit öffentlichen Defibrillatoren das Leben gerettet werden konnte, werden im Herbst neue Defibrillatoren an weiteren Standorten errichtet.

November
Unterschleißheim ist bunt und Heimat für viele Nationalitäten, das wollen wir im Rahmen des Internationalen Festes am 12. November im Bürgerhaus feiern. Zu sehen sein werden jetzt auch deutlich die Erweiterungsbaumaßnahmen des Dolce Hotels, in dem zusätzliche Kapazitäten entstehen.

Dezember
Tannenduft und Lichterglanz - im Dezember findet wieder unser allseits geliebter Christkindlmarkt auf dem Rathausplatz statt. Daneben freuen wir uns über die Fertigstellung der neuen Sozialeinrichtung am Monikaweg. Freuen können wir uns nun auch auf die Realisierung des Thermalwasseraußenbeckens im Jahr 2017, auf das viele Bürgerinnen und Bürger schon lange warten.

Sie sehen, unser Kalender 2016 wartet mit allerlei schönen Terminen auf. Ich wünsche Ihnen sowohl im Beruflichen als auch im Privaten ein erfolgreiches und glückliches neues Jahr und freue mich auf viele gemeinsame Erlebnisse und Begegnungen mit Ihnen.

Ihr
 
Christoph Böck
Erster Bürgermeister