Das neue "UEZ" an der Landshuter Straße

Montag, 25. Juli 2011

Fachmarktzentrum eröffnet

"Der Kundenansturm im „UEZ“ an der Landshuter Straße am ersten Tag war riesig"

Am Donnerstag, 21. Juli, eröffnete an der Landshuter Straße das neue Fachmarktzentrum "UEZ" in Unterschleißheim. Am Abend zuvor - Mittwoch, 20. Juli - lud der Investor Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Geistlichkeit und Verwaltung in das Einkaufszentrum "UEZ", um die Eröffnung gemeinsam zu feiern.

Erster Bürgermeister Rolf Zeitler gratulierte dem Bauherren und dem Investor im Namen der Stadt Unterschleißheim zu diesem Projekt. Er wies in seiner Rede auf die zahlreichen Wünsche von Firmen im umliegenden Gewerbegebiet hin, die schon lange auf Einkaufsmöglichkeiten warten, die bequem zu Fuß zu erreichen sind. Mit dem "UEZ", dem Unterschleißheimer Einkaufszentrum, sei dieser Wunsch nun in Erfüllung gegangen. Zeitler hob in seiner Rede die positive Wirkung des UEZ für die Stadt hervor und bescheinigte ihm, ein attraktives Aushängeschild für die Einkaufsstadt Unterschleißheim zu sein. Kleinräumig, alles unter einem Dach, urban, modern und offen: so charakterisierte er das neue "UEZ".

Die Nähe zu den umliegenden Firmen, die Lage direkt an der gut frequentierten Landshuter Straße, aber auch die gute Anbindung mit der Buslinie 215 dürfte sich zudem förderlich für den Standort auswirken. Ein Lob galt zudem der guten Kooperation zwischen dem Investor, dem Stadtrat und der Stadtverwaltung, die bei diesem Projekt gemeinsam von Beginn an einem Strang gezogen haben. Zeitler wünschte abschließend dem "UEZ" regen Zulauf, dankte insbesondere für die Investition in die wirtschaftliche Zukunft Unterschleißheims und freute sich über die vielen, mit dem hier angesiedelten Einzelhandel verbundenen, neu geschaffenen Arbeitsplätze für unsere Stadt.
Uwe Hauch als Vertreter des Investors bekräftigte sein Engagement in Unterschleißheim, das für ihn ein "besonderer Leckerbissen und überaus interessanter Standort" ist. Hauch wünschte sich, dass die Kunden gerne in das "UEZ" kommen. Dem schlossen sich auch die Pfarrer Dr. Braun und Thomas Lotz in ihrer Weihe ein. Pfarrer Thomas Lotz zitierte dazu den Psalm 127, der verkürzt als der Ausspruch "Den Seinen gibt´s der Herr im Schlaf" bekannt ist. Auf das "UEZ" gemünzt, interpretierte Lotz den Psalm dahingehend, dass das Einkaufszentrum eben nicht im Schlaf entstanden ist und hier die Grundbedürfnisse "Essen" und "Ein Dach über dem Kopf zu haben" erfüllt werden. Mit dem Wunsch, dass in dem "UEZ" ein guter Geist herrscht und der Mensch im Vordergrund steht, wünschten die Pfarrer dem "UEZ" alles Gute.

Auf dem fast 20.000 Quadratmeter großen Grundstück gibt es neun Geschäfte und später auch einen Gastronomiebetrieb. Neben einem großen Lebensmittel- und Drogeriemarkt, befinden sich im UEZ Textilgeschäfte, ein Schuhgeschäft, ein Gemischtwarendiscounter, ein Optiker und ein Fachgeschäft für Tiernahrung.