Anmeldung für die Fachoberschule und Berufsoberschule zum Schuljahr 2009/2010

Montag, 26. Januar 2009

Die Anmeldung für die Fachoberschule und Berufsoberschule Freising zum Schuljahr 2009/2010 findet in der Zeit vom 09. März bis 20. März 2009 statt.
Ziel der Fachoberschule ist es, Schüler mit einem mittleren Schulabschluss innerhalb von zwei Schuljahren (Jahrgangsstufen 11 und 12) praxisorientiert zum Fachabitur zu führen. Das Fachabitur berechtigt zu einem Studium an Fachhochschulen. Die Fachoberschule vermittelt eine allgemeine, fachtheoretische und fachpraktische Bildung. An der Fachoberschule Freising werden die Ausbildungsrichtungen Technik, Wirtschaft/Verwaltung/Rechtspflege und Sozialwesen geführt. Besonders tüchtige Fachoberschüler (Notendurchschnitt 2,8 im Fachabitur) können an der FOS 13 nach dem Fachabitur auch die fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife erwerben. Derzeit ist an der Fachoberschule Freising die FOS 13, Ausbildungsrichtung Sozialwesen sowie Wirtschaft, eingerichtet.
Eintrittsvoraussetzung für die Fachoberschule ist ein Notendurchschnitt im Abschlusszeugnis des mittleren Schulabschlusses von mindestens 3,33 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik. Eine Aufnahmeprüfung findet nicht statt. Gymnasiasten mit Oberstufenreife unterliegen keiner Aufnahmebeschränkung.
Die Berufsoberschule führt Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Schulabschluss und Berufsausbildung oder Berufserfahrung in zwei Schuljahren (Jahrgangsstufen 12 und 13) zur fachgebundenen Hochschulreife oder auch allgemeinen Hochschulreife. In der Jahrgangsstufe 12 kann das Fachabitur erworben werden. Die Berufsoberschule Freising bietet die Ausbildungsrichtungen Technik und Wirtschaft an. Für die Ausbildungsrichtung Technik und Wirtschaft ist die Jahrgangsstufe 13 eingerichtet, an der die allgemeine Hochschulreife erworben werden kann. Die Berufsoberschule, Jahrgangsstufe 13, wird nur bei hinreichender Schülerzahl eingerichtet. Eintrittsvoraussetzung für die Jahrgangsstufe 12 der Berufsoberschule ist ein mittlerer Schulabschluss mit einem Notendurchschnitt von  3,33 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik (beim Erwerb des mittleren Schulabschlusses vor dem Schuljahr 2000/2001 gilt der Notendurchschnitt 3,66). Für Bewerber, die den Notendurchschnitt nicht erfüllen, wird am 29. Juli 2009 eine Feststellungsprüfung durchgeführt. Wer den Vorkurs, der ab Februar 2009 beginnt, in allen Fächern mit mindestens der Note 4 abschließt, wird ohne Feststellungsprüfung in der Jahrgangsstufe 12 der Berufsoberschule aufgenommen. Auf die Feststellungsprüfung wird verzichtet, wenn der Bewerber die Oberstufenreife des Gymnasiums besitzt. Zusätzlich ist eine entsprechende berufliche Vorbildung oder Berufserfahrung notwendig.
Das Sekretariat ist während der Anmeldezeiten geöffnet von Montag bis Mittwoch 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr, am Donnerstag von 7.30 Uhr bis 18.00 Uhr, am Freitag von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr.

Nähere Auskünfte werden beim Informationsabend am Donnerstag, 19. Februar 2009 um 19.00 Uhr im Schulgebäude, Wippenhauser Str. 64 erteilt. Am Informationsabend findet  auch eine individuelle Beratung statt. Informationen können über die schuleigene Homepage unter www.fosbosfreising.de abgerufen werden.