An der Edisonstraße entsteht ein hochwertiger und ökologischer Bürokomplex

Montag, 09. Mai 2011
Menlo-Towers werden immer konkreter

Menlo-Towers werden immer konkreter

Die Planungen für die beiden Bürohochhäuser an der Edisonstraße werden immer konkreter. Über die Ergebnisse der laufenden Abstimmungsgespräche berichtete kürzlich der vom Bauherrn beauftragte Architekt im Bauausschuss.

Die Bürogebäude bestehen aus zwei bis zu 85- sowie 53-Meter hohen Türmen, den sog. Menlo-Towers.
Direkt angegliedert sind ein Verbindungsbau und ein Parkdeck. Nicht nur, dass die "Menlo-Towers" durch ihre besondere Ästhetik und moderne Architektur mit urbaner Ausstrahlung für einen führenden und international ausgerichteten Wirtschaftsstandort wie Unterschleißheim bestechen können, wie es auch die ganz überwiegende Mehrheit des Bauausschusses empfindet. Viel Wert wird bei der Planung auf die Ökologie und die Nachhaltigkeit gelegt. So wird zum Beispiel das Tiefgaragengeschoss nur so tief gelegt, dass der Grundwasserstrom nicht beeinträchtigt wird. Die Gebäude sind auch in der Weise ausgerichtet, dass die vorherrschende Windrichtung optimal ausgenutzt werden kann. Durch die Doppelfassade, ein Niedrigtemperatursystem und begrünte Flächdächer werden alle Möglichkeiten ausgeschöpft, moderne, überaus attraktive Büroflächen in Unterschleißheim zu situieren. Laut Architekt sind für ihn und den Investor "hohe Gebäude in Unterschleißheim eine besondere Verpflichtung".
Und gerade weil die "Menlo-Towers" über das normale Maß der Nutzung hinausgehen werden, ist die Frage der Fernwirkung sehr wichtig. Eine Verschattungsstudie und ein Umweltbericht wurden deshalb schon mit positiven Ergebnissen angefertigt. Gerade auch der geplante öffentliche Platz vor den Gebäuden soll zu erlebbarem und attraktiven Stadtraum werden und das Gewerbegebiet bereichern bzw. in hohem maße aufwerten. In der weiteren Detailplanung wird noch daran gearbeitet, die derzeitig dort geplanten Parkplätze zu minimieren und die Erschließung und Nutzung des Platzes noch zu optimieren.
Der entsprechende Bebauungsplan wurde vorbehaltlich dieser Themen gebilligt, so dass die Detailplanung dieser hochwertigen Bürogebäude weiter gehen kann.