Am Münchner Ring

Montag, 23. März 2009
Lebensmittelmarkt kommt

Lebensmittelmarkt kommt

An der Ecke Münchner Ring/ Südliche Ingolstädter Straße ist seit langem ein Lebensmittelmarkt geplant. Dieser soll nun auch realisiert werden, wenngleich es sich nicht um den ursprünglich vorgesehenen Plus-Markt handelt. Die Firma Norma ist an dem Standort interessiert. Deren Investor hat nun die erforderlichen Umplanungen im Bauausschuss vorgestellt. Die wichtigste Änderung ist, dass es nur einen Lebensmittelmarkt geben wird und nicht wie bislang vorgesehen noch zusätzlich einen Drogeriemarkt. Dadurch wird im Gesamten die Verkaufsfläche wesentlich geringer. Der große Vorteil besteht darin, dass die ursprünglich geplante Tiefgarage deshalb nicht gebaut werden muss. Alle Stellplätze, die notwendig sind, werden oberirdisch, direkt vor dem Geschäft gebaut werden. Der Eingang des Lebensmittelgeschäftes ist im Gegensatz zur vorherigen Planung auf der Nordseite, also in Richtung Hildegardstraße, konzipiert. Die neue Norma-Filiale wird in Richtung Süden, zum Münchner Ring hin, durch einen Backshop mit Freischankfläche ergänzt. Der Grundstücks- und Bauausschuss hat diesen Umplanungen sein Plazet gegeben. Nun wird die Verwaltung den Bebauungsplan entsprechend anpassen, so dass der weiteren Planung der Normafiliale nichts mehr im Wege steht. Dadurch profitieren auch die Bürger im südöstlichen Stadtgebiet mit seinen zuletzt entstandenen Neubaugebieten von einer guten Nahversorgung.