Am Bahnhof Lohhof

Montag, 09. Februar 2009
Hotelplanung wird modifiziert

Hotelplanung wird modifiziert

Am Bahnhof Lohhof soll ein Hotel direkt an der Südlichen Ingolstädter Straße gebaut werden. Auf der anschließenden Fläche in östliche Richtung zur Freisinger Straße hin soll die Fachoberschule entstehen. Der Bauausschuss befasste sich nun mit den modifizierten, neu vorgelegten Plänen des Investors. Demnach bleibt die Höhe des Hotels gleich, lediglich eine interne Umplanung bewirkt, dass nun statt zwei übergroßen drei Geschosse in normaler Höhe geplant sind. Insgesamt erreicht das Gebäude sieben Geschosse und eine Wandhöhe von 22,7 Metern. Der Bauausschuss einigte sich darauf, die gesetzlich maximal zulässige Geschossflächenzahl von 2,4 festzusetzen. Weil ein nicht unerheblicher Baumbestand dem neuen Gebäude weichen muss, wird eine rund 3.000 Quadratmeter große naturschutzfachliche Ausgleichsfläche geschaffen. Auf der Baufläche besteht im Übrigen seit Jahrzehnten Baurecht, das bisher nur nicht ausgenutzt wurde. Der Hotelneubau spricht aus Investorensicht für die wirtschaftlich dynamische Entwicklung der Stadt und belegt deren Attraktivität als Wirtschaftsstandort.