Aktivitäten auf dem Unterschleißheimer - Christkindlmarkt Jahresendspurt der Städtepartnerschaften

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Verschiedene Partnerschaften vereint (v.l.n.r.: Komiteemitglied Unterschleißheim Sabine Hanka, Städtepartner-Präsidentin Christine Hupf, 1. Vorsitzende „Friends without borders“ Petra Halbig, Komiteemitglied Ungarn Liska Bechli und Komiteemitglied Unterschleißheim Ralf Potsch).

Schon zur Tradition ist es geworden, dass der Partnerschaftsbeirat für Freunde und Förderer der freundschaftlichen  Begegnungen mit den Partnerstädten zum Jahresende einen Fotoabend veranstaltet. Die Foto- und Film-DVD von Sabine Hanka lässt nochmal die vielen schönen Erinnerungen der Treffen aus 2017 zwischen den Städtepartnern aufkommen. Die Gäste konnten anschließend die DVD für eine Spende erwerben.

Der Erlös aus diesen Spendeneinnahmen sollte an den Verein "Friends without borders" übergeben werden. Der junge Unterschleißheimer Verein fördert verschiedene Projekte in Ghana -hier insbesondere in den Dörfern Mafi Dadoboe und Mafi Wute- welche zu einer dauerhaften Verbesserung der Lebenssituation führen sollen.

Da die ungarischen Partner dieses Jahr zum 1. Mal einen eigenen Verkaufsstand auf dem Unterschleißheimer Christkindlmarkt hatten, bot sich die Örtlichkeit für die Spendenübergabe an.
Die 1. Vorsitzende, Petra Halbig nahm den symbolisch überreichten Scheck von Städtepartner-Präsidentin Christine Hupf und Beiratsmitgliedern entgegen und freute sich sehr über die Weitergabe, denn schon kleine Zuwendungen sind für die Projekte im westafrikanischen Staat eine große Unterstützung. Somit kann die Städtepartnerschaft nicht nur "Partnerschaft" vor Ort pflegen, sondern auch die Beziehungen zu Ghana unterstützen.

Mit diesem erfreulichen Kurzbericht wünschen Ihnen die Komiteemitglieder vom Partnerschaftsbeirat frohe Feiertage und alles Gute für das neue Jahr 2018.
Wenn Sie mehr über die Treffen der  Städtepartner in 2018 wissen möchten, wenden Sie sich gerne an Frau Christine Hupf für Frankreich (E-Mail: staedtepartner@ush.bayern.de) oder Frau Regina Gruber für Ungarn (Tel.: 089/310 78 25).