Abschlussfeier des Carl-Orff-Gymnasiums - COG-Abiturienten sagen „Au Revoir“

Donnerstag, 06. Juli 2017

Hatten sichtlich Spaß bei der Abschlussfeier des COG: Erster Bürgermeister Christoph Böck und sein Publikum.

Bei einer sehr musikalischen Veranstaltung im Festsaal des Bürgerhauses Unterschleißheim bekamen die Abiturientinnen und Abiturienten des Carl-Orff-Gymnasiums ihre Zeugnisse überreicht. Sogar Erster Bürgermeister Christoph Böck sorgte für mitwippende Köpfe.

Sie hatten lange auf diesen Moment gewartet, am vergangenen Freitag war es dann so weit. 94 Abiturientinnen und Abiturienten des Carl-Orff-Gymnasiums durften im Festsaal des Bürgerhauses Unterschleißheim ihre Abiturzeugnisse in Empfang nehmen. Bei etwa einem Drittel, nämlich bei 32 davon, stand sogar die Eins vor dem Komma. Nachdem die fünf Jahrgangsbesten im letzten Jahr allesamt weiblich waren, konnte sich mit Samuel Heilein mit 1,0 diesmal ein Mann die Krone des Jahrgangsbesten sichern. Bei den Frauen schnitt Sina Fateminejad mit ebenfalls 1,1 am besten ab.

Ein besonderer Anlass war die Verleihung der Abiturzeugnisse auch für Ersten Bürgermeister Christoph Böck, dessen eigenes Abitur am COG sich in diesem Jahr zum 30. Mal jährt. Dies feierte er, indem er zu den Klängen von Mark Forsters und Sidos „Au Revoir“ die Bühne betrat und sich zu einer Tanzeinlage mitsamt Publikumsanimation hinreißen ließ.

Damit hatte er die Zuhörer auf seiner Seite für seine Rede, in der er die Schülerinnen und Schüler ermutigte, „Au Revoir“ zu sagen und ihren Weg zu gehen, dabei aber immer zu bedenken: „‚Au Revoir‘ heißt nicht ‚Tschüss, das war’s‘, sondern ‚Auf Wiedersehen‘“. Er selbst habe schließlich auch den Weg zurück gefunden.

Auch Schulleiter Andreas Hautmann und die Vorsitzende des Elternbeirats, Regina Kosel richteten motivierende Worte an die Absolventen, bevor diese sich in Person von Mara Wehofsky, Jan-Luca Eckstädt und Adnan Smajic selbst verabschiedeten.

Auch für musikalische Untermalung sorgten die Schülerinnen und Schüler selbst. Der Abichor gab eine Version von „45 Seconds“ von Rihanna und Kanye West zum Besten und die Schüler Christoph Hölzl, Niklas Theisen und Vithursan Sureshkumar führten gemeinsam mit Rita Hausmann ihren Rap „Carpe Diem“ auf. Abgeschlossen wurde die Veranstaltung erneut vom Abichor, der passend zum „Walk of Fame“, der beim Abi-Streich auf den Schulhof gepinselt wurde, „Hall of Fame“ von The Script sang.