50 Millionen Euro werden am Standort Unterschleißheim investiert

Mittwoch, 08. Oktober 2008
Grundstein für Hotel am BallhausForum gelegt

Grundstein für Hotel am BallhausForum gelegt

Legten den Grundstein für das neue Hotel am BallhausForum (v.l.n.r): Andy Dolce (Managing Director Dolce International), Gerhard Thielen (Porr GmbH), Andreas Striebel, (Bauherr), Robert Zollhöfer (Architekt) und Rolf Zeitler (Erster Bürgermeister Stadt Unterschleißheim).

Legten den Grundstein für das neue Hotel am BallhausForum (v.l.n.r): Andy Dolce (Managing Director Dolce International), Gerhard Thielen (Porr GmbH), Andreas Striebel, (Bauherr), Robert Zollhöfer (Architekt) und Rolf Zeitler (Erster Bürgermeister Stadt Unterschleißheim).

"Was lange währt, wird endlich gut", heißt ein bekanntes Sprichwort und trifft in Sachen Hotel am BallhausForum des Nagels Kopf. Was manche gar nicht mehr so recht glauben wollten, wird nun Realität.
Unter Beteiligung des Staatssekretärs im Bayerischen Finanzministerium, Georg Fahrenschon, legten Bauherr und Eigentümer Andreas Striebel (Striebel Projektmanagement GmbH, Augsburg), und Andy Dolce, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter des späteren Betreibers, Dolce Hotels & Resorts (Montvale, USA), kürzlich den Grundstein für das neue Hotel direkt am BallhausForum. Das Hotel wird künftig von Dolce betrieben und ist als Vier-Sterne-Plus-Hotel konzipiert.
Neben dem Dolce-Hotel in Bad Nauheim (nahe Frankfurt/Main) ist dieses Hotel-Resort das zweite Standbein des internationalen Tagungs- und Kongressspezialisten in Deutschland. In USA und Kanada ist Dolce aktuell mit 19, in Europa mit fünf Häusern vertreten (Spanien, Frankreich, Belgien, Deutschland). Die Fertigstellung des Dolce Munich auf einem Grundstücksareal von insgesamt 10.000 Quadratmetern ist für April 2010 vorgesehen, das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt über 50 Mio. Euro.

Große Freude über den Baubeginn
Erfreut über das Engagement in Unterschleißheim zeigte sich auch Erster Bürgermeister Rolf Zeitler. Ebenso wie Bauherr und Betreiber hob auch er die gewinnbringenden Synergieeffekte mit dem unmittelbar benachbarten BallhausForum hervor. Für dieses Veranstaltungszentrum hatte Dolce schon im Jahr 2007 das Management übernommen. Das Hotel ist die ideale Ergänzung des noch jungen Sport-, Kultur- und Tagungszentrums BallhausForums und beide Einrichtungen waren schon immer Grundlage der Gesamtkonzeption. "Courage ist gut, aber Ausdauer ist noch besser". Aus vollem Herzen hat Erster Bürgermeister Zeitler diesem Zitat von Theodor Fontane zugestimmt. Der Plan, das BallhausForum mit einem Hotel zu ergänzen und damit noch stärker im Markt zu positionieren, wird jetzt endgültig Wirklichkeit und ist auch das Ergebnis des unbeirrbaren und ausdauernden Engagements der Stadt. Auf der größten Baustelle derzeit in Unterschleißheim werden in den kommenden eineinhalb Jahren rd. 50 Millionen Euro investiert. Mit insgesamt 255 Zimmern sowie einer 85 Quadratmeter großen Executive Sky Lounge auf insgesamt acht Etagen wird das Hotel für Nachfragen aller Kategorien gerüstet sein, erläuterte Striebel. Hinzu kommen nach aktueller Planung hotelinterne weitere Konferenz- und Tagungsräume sowie Kommunikations- und Pausenareale von insgesamt 1.655 Quadratmetern. Ergänzt wird das Angebot von einem Spa- und Wellness-Bereich im Souterrain mit großem Swimming Pool, Sauna, Bio-Sauna und Dampfbad. Mehrere Restaurant-Bereiche sorgen für das leibliche Wohl der Gäste: Vorgesehen sind, so der Bauherr, ein großzügiger Buffet-Bereich für die Tagungs- und Kongress-Gäste, ein gehobenes Restaurant und eine Hotelbar zum Tagesausklang.
Diese künftigen Annehmlichkeiten stehen dann auch allen Besuchern des BallhausForums nach Kultur- und Eventveranstaltungen zur Verfügung.
Das Hotel übernimmt zudem auch die Bewirtung für die Veranstaltungen im BallhausForum selbst.

Enorme Aufwertung für die bisherige Standortqualität von Unterschleißheim
Andy Dolce war eigens aus Montvale (New Jersey, USA) angereist, um der Feierlichkeit beizuwohnen. "Dieses Hotel wird nach seiner Fertigstellung die typische Dolce-Philosophie widerspiegeln: Es wird ein inspirierendes Umfeld für Business wie auch relaxtes Entspannen sein. Wir freuen uns sehr, immer mehr auch in Europa mit unseren Ideen Fuß zu fassen und unsere Kompetenz als internationale Tagungsspezialisten in die Praxis umsetzen zu können." Wie er berichtete, wird das Hotel in Unterschleißheim das erste der europäischen Hotels im neuen Erscheinungsbild sein. "Die Essenz unserer Marke besteht seit jeher darin, einen unvergleichlichen Service für Meetings in einem außergewöhnlichen Umfeld zu bieten.
Ziel sei es, dass sich die spezialisierten Hotels, Resorts und Konferenz-Hotels von Dolce zukünftig noch deutlicher von den übrigen Wettbewerbern unterscheiden. Dazu gehöre für ihn auch soziales Verantwortungsgefühl ebenso wie weitreichendes Umweltbewusstsein, das sich durch zahlreiche sogenannte "Grüne Initiativen" in den Dolce Häusern zeige. Sie seien ein Kernstück der Philosophie ? egal, ob CO²-Ausgleichsprogramme, Recycling, wassersparende Duschköpfe, umweltfreundli¬che Belüf¬¬tungs¬¬sys¬teme oder - wie hier in Unterschleißheim - der Einsatz von Wärmepumpen zu Heiz- und Kühlzwecken.
Andy Dolce betonte bei der Grundsteinlegung die hervorstechende Position des internationalen Gewerbestandortes Unterschleißheim und die enorme Wertschöpfung als Synergie mit dem unmittelbar angrenzenden Veranstaltungszentrum BallhausForum. Beide Faktoren sowie das wirtschaftsfreundliche Klima in der Stadt waren die maßgeblichen Faktoren für die Investitionsentscheidung und den Zuschlag an Unterschleißheim.