20 Jahre Spielmobil - Vorstellung Jubiläumsprogramm

Mittwoch, 16. Januar 2013

Seit nunmehr 20 Jahren verschönert das Spielmobil in Unterschleißheim nun bereits Kindern von sechs bis zwölf Jahren mit einem ebenso pädagogisch wertvollen wie kreativen und abwechslungsreichen Angebot Freizeit und Ferien. Anlass genug, dass Erster Bürgermeister Rolf Zeitler gemeinsam mit Isolde Kalinowski vom Fachbereich Jugend & Soziales und einem Teil ihres Teams das Spielmobil und sein diesjähriges Jubiläumsprogramm vorstellte.

Rolf Zeitler hatte vor über 20 Jahren die Idee zum Spielmobil und leistete beim damaligen Gemeinderat einige Überzeugungsarbeit, um dieses Angebot für Kinder ins Leben zu rufen, da ein Spielmobil  für eine Kommune der Größe Unterschleißheims eine große Besonderheit war. Und Bürgermeister Zeitlers Vision sollte sich allzu richtig erweisen- inzwischen ist das Angebot längst etabliert und heiß begehrt. Im Sommer 2013 feiert das Spielmobil unter der Trägerschaft der Stadt Unterschleißheim nun also  mit einem besonderen Jubiläumsprogramm sein 20-jähriges Bestehen. Im Juli 2013 steht als Höhepunkt eine Abschlussaktion mit Vernissage, Ausstellung und Aktionstag für die ganze Familie an.

Seit 20 Jahren sind die Mitarbeiter des Spielmobils und Kindertreffs auf diversen Spielplätzen, in Grundschulen und Horten in Unterschleißheim präsent. Im Jubiläumsjahr steht das vielfältige Programm, unter dem Motto "Kunstvoll in der Stadt spielen". Die Kinder erhalten dabei die Möglichkeit, das Stadtbild Unterschleißheims kreativ-künstlerisch mitzugestalten. Im Mittelpunkt steht Straßenkunst für Kinder im öffentlichen Raum. Das Erfahren und Austesten verschiedener künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten im alltäglichen Stadtbild bietet unter Berücksichtigung von Allgemeingut - im Unterschied zu Vandalismus und Beschädigung - Kindern die Möglichkeit, sich in ihre eigene Stadt auf legale und rücksichtsvolle Weise einzubringen und ein Gefühl für ihren urbanen Lebensraum zu bekommen.

Über den Einstieg in die Fotografie zu Jahresbeginn können die Kinder zudem einen Blick für unterschiedliche Motive und Blickwinkel entwickeln. Über die Dokumentation per Fotografie geht es im Programm weiter zur Straßenkunst, die mit Hilfe von Fotografien die nächsten Monate hinweg festgehalten wird. Den Anfang machen die Kinder ab Januar mit Miniaturobjekten und Stadtfahnen zum Thema Alltag und Stadtleben, die in Kooperationsprojekten mit Horten und Grundschulen hergestellt werden und an verschiedenen Stellen in der Stadt positioniert und bewundert werden können.

Mit dem Frühling beginnt in der letzten Märzwoche die Zeit des Spielmobils auf den Spielplätzen. Dabei werden nicht nur öffentliche Zäune zu Botschaftern, auch manches graue Objekt wird an Farbe gewinnen. Ganz im Sinne des Allgemeinwohls werden sämtliche Kunstbeiträge nach einer gewissen Zeit wieder entfernt. Die weiteren Monate auf den Spielplätzen sind geprägt von Kunst- und Verschönerungstechniken der besonderen Art.
Höhepunkt des Jubiläumsprogramms wird die Vernissage mit Ausstellung und der Workshoptag sein. Die Vernissage, die am 26. Juli 2013 stattfindet, bietet Einblicke in die letzten 20 Jahre Spielmobil sowie einen Gesamtüberblick über alle abgeschlossenen Straßenkunstaktionen des laufenden Programms. Alle Ergebnisse der vorangegangenen Projekte werden entweder im Original oder im Rahmen der Dokumentation ausgestellt und zudem in der Ausstellung des Spielmobils bis 6. August 2013 zu sehen sein.

Am Samstag, den 27. Juli 2013 wird das Spielmobil mit seinem Team zum großen Workshop- und Mitmachtag für Kinder, Eltern und Freunde einladen. Dann gibt es für Jung und Alt Gelegenheit, auszuprobieren, zu bauen und künstlerisch aktiv zu sein.

Das Jubiläumsprogramm endet mit der Sommerferienaktion: Beduinenzauber in der Lohwaldoase und bietet fernab der europäischen Kultur Einblicke in das exotische Leben der Wüstenvölker.

Das Programm erhalten alle Kinder wie gewohnt über die Schulen, zudem ist es auf der Homepage der Stadt Unterschleißheim unter www.unterschleissheim.de/_Media/pdf/familie-soziales/Spielmobil_Jubillaeumsausgabe_2013.pdf einzusehen. Vernissage und Workshoptag werden darüber hinaus im Programm "Forum Unterschleißheim" zu finden sein.