Radwege

Radlland Bayern

Ob in der Freizeit, zum Einkaufen, in die Arbeit: Radln ist gesund und schont die Umwelt. Es ist gerade im Nahbereich eine sinnvolle Alternative zum Auto. Im Radlland Bayern wird viel geboten. Der Ausbau der Radwege und der spezifischen Infrastruktur steht ganz oben auf der Agenda des bayerischen Verkehrsministeriums.

Hier finden Sie die Tipps des bayerischen Verkehrsministerium:

Radlland Bayern


Radwegekarte der NordAllianz

Radtouren in den Kommunen der NordAllianz mit vielen lohnenden Zielen finden Sie in der NordAllianz-Radwegekarte. Die Karte gibt es kostenlos im Rathaus.


Der RadlRing München

verbindet die Städte und Gemeinden des Münchner Umlandes. 

RadlRing München


Erholungsflächenverein

Radkarte des Erholungsflächenvereins enthält u.a. alle beschilderten Radwanderrouten der Erholungsgebiete und Bahnhöfe im Münchener Umland:

http://www.erholungsflaechenverein.de/radkart/radkarte.html


Bayernnetz für Radler: http://www.bayerninfo.de/rad


Radtouren im MVV-Gebiet:  http://www.mvv-muenchen.de/de/unterwegs-im-mvv/radfahrer/


 

Verkehrsrecht für Radfahrer

Das Fahrrad ist ein Fahrzeug – und Radfahrer sind Fahrzeugführer mit allen Rechten und Pflichten. Deshalb gelten zunächst die allgemeinen Regeln für den Fahrzeugverkehr. Welche speziellen Regeln für Radfahrer gelten, darüber können Sie sich auf der Seite des ADFC unter "Verkehrsrecht für Radfahrer" informieren. Die aktuellsten Regelungen stehen hier für Sie als Download (PDF-Dokument) bereit:

ADFC Regelungen

Weitere Infos über Regelungen für Radfahrer finden Sie beim ADFC auch unter:
https://www.adfc.de/verkehr--recht/recht/regeln-fuer-radfahrer/


Radverkehrshandbuch Radlland Bayern
Der Radverkehr ist ein wichtiger Teil der bayerischen Verkehrspolitik. Das Radverkehrshandbuch soll allen Entscheidern und Handlungsträgern in der Verwaltung, in Landkreisen und Kommunen, in Planungsbüros und auch den haupt- und ehrenamtlichen Akteuren, die sich in Vereinen, Verbänden und Initiativen für den Radverkehr engagieren, als Nachschlagwerk dienen. Es soll Anregungen für Verbesserungen und neue Wege geben. Das Handbuch kann auch als Pfadfinder verstanden werden, der hilft, weitere Informationsquellen zu erschließen.

Hier geht es zum Download

 

 

Studie "Fahrradfreundliche Kommune"

Die Stadt Unterschleißheim hat die Studie „Status Quo Fahrradfreundliche Kommune Unterschleißheim“ in Auftrag gegeben, die im Juni 2013 fertig gestellt wurde. In der Studie wird die zum Erhebungszeitpunkt aktuelle Situation des Fahrradverkehrs beschrieben. Die empfohlenen Maßnahmen sollen dazu beitragen, die Rahmenbedingungen für die Nutzung des Fahrrads als Verkehrsmittel in Unterschleißheim zu verbessern.

Hier geht es zum Download der Studie „Status Quo Fahrradfreundliche Kommune Unterschleißheim“:

Studie (PDF)

 

 

Vereine


Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) München e V.

Seit 2012 ist die Stadt Unterschleißheim Fördermitglied des ADFC und unterstützt damit dessen Ziele.

Homepage ADFC 

Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. (AGFK)

Homepage AGFK

Die Arbeitsgemeinschaft stellt folgende Informationsmaterialen/Flyer zur Verfügung:

AGFK- Miteinander im Verkehr

AGFK - Sicher ans Ziel

AGFK -"Lass Dich mal wieder sehen"